Oberlin Berufsbildungswerk  |  Aktuelles

Abschlussveranstaltung: Digitale Medien in der inklusiven Berufsausbildung

Am 6. Oktober werden im Oberlin Berufsbildungswerk die Ergebnisse des Projekts InProD2 vorgestellt.

Am Mittwoch, 6. Oktober 2021, werden im Oberlin Berufsbildungswerk von 9:00 bis 15:45 Uhr die Ergebnisse des Projekts InProD2 vorgestellt. Drei Jahre arbeiteten Expertinnen und Experten aus beruflicher Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um die inklusive Berufsausbildung in der Druck- und Medienwirtschaft individueller, einfacher, barrierefreier und digitaler zu gestalten. Entstanden sind digitale Hilfsmittel sowohl für Lehrerinnen und Lehrer als auch für Ausbilderinnen und Ausbilder – und für die Auszubildenden selbst.

Obwohl uns die Corona-Pandemie und die daraus folgenden Eindämmungsverordnungen einschränkten, können trotzdem vielversprechende Ergebnisse präsentiert werden. Die digitalen Lernmedien wurden so angepasst, dass mit einfacher Sprache Wissen vermittelbar wird. Unser „Fachpraktiker Wiki“ stellt Lerninhalte bereit, um Fachwissen auch Menschen mit Einschränkungen zugänglich zu machen. Virtuelles Lernen mit unserem Social Virtual Learning System hilft Barrieren zu überwinden und komplexe Inhalte zu begreifen. Die entwickelten digitalen Lerninhalte und interaktiven Lernaufgaben dienen dazu, individuelles Lerntempo zu ermöglichen. Dazu stellen wir die Lernapp „EinFach – dein Lernbegleiter“ als ergänzendes Instrument zum Unterricht für die selbstständige Wissenserarbeitung zur Verfügung.
 
Diskutieren Sie mit uns die Ergebnisse des Projekts InProD2 und nutzen Sie diese für Ihre eigene Unterrichtsgestaltung und Ausbildungspraxis. Das gesamte Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Wir würden uns sehr freuen, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen und bitten um eine Online-Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist Corona-bedingt leider begrenzt.