Stationäre orthopädische Rehabilitation

Bei uns trägt der Wald zu Ihrer Genesung bei

Eine stationäre orthopädische Rehabilitation ermöglicht Menschen mit Beschwerden und Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparats ein ganzheitliches Therapieprogramm mit Klinikaufenthalt. Ziel der Behandlung ist es, die Beweglichkeit und Stabilität des Körpers zu verbessern und wiederherzustellen. Die Patientinnen und Patienten sollen mit gestärkter physischer und psychischer Belastbarkeit zurück in den Alltag und Beruf finden und ihre Lebensqualität wiedererlangen.

Wir bieten Ihnen eine stationäre orthopädische Rehabilitation:

  • nach Operationen am und bei chronischen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates  
  • nach Operationen wegen und bei degenerativen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, z. B. Arthrose oder Bandscheibenvorfall
  • bei Unfallverletzungen und angeborenen oder erworbenen Krankheiten durch Fehlbildungen, Fehlstatiken oder Funktionsstörungen im Bereich des Bewegungsapparates

Wir sind Ihr kompetenter Partner auf Ihrem Weg der Genesung, wenn Sie eine Rehabilitation absolvieren möchten aufgrund dieser Indikationen.

Dauer und Bausteine Ihres Aufenthalts

  • Stationär / Teilstationär

    Die stationäre orthopädische Rehabilitation umfasst je nach Kostenträger (meistens Rentenversicherung oder Krankenkassen) in der Regel 17 bis 21 Tage. Bei Bedarf besteht die Option auf Verlängerung. Alle Patientinnen und Patienten erhalten drei oder mehr Therapien pro Tag – in Abhängigkeit von Ihrem Gesundheitszustand und der zeitlichen Planung. Therapiezeiten sind montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr und samstags von 7 bis 12 Uhr.

    Nicht alle Patientinnen und Patienten möchten ihre orthopädische Rehabilitation stationär absolvieren. Wenn Sie in der näheren Umgebung wohnen, können Sie Ihre Rehabilitation bei uns auch teilstationär durchführen. Das bedeutet, dass Sie tagsüber in der Oberlin Rehaklinik behandelt werden und unsere Angebote vor Ort nutzen, um anschließend wieder nach Hause zurückzukehren.

  • Diagnostik

    Das Auswerten früherer Befunde ist Teil unserer gründlichen Diagnostik. Ihr Therapieplan wird nach einer ärztlichen Eingangsuntersuchung auf Grundlage Ihres aktuellen Aufnahmeprofils für Sie individuell erstellt.

  • Behandlung

    Unsere Behandlung besteht aus mehreren Bausteinen: Sport- und Physiotherapie, physikalische Therapie und Ergotherapie. In Kursen lernen Sie, wie Sie Schmerzen lindern und bewältigen können. Unsere begleitende psychologische Beratung unterstützt Sie dabei, besser mit Belastungen umzugehen. Sie erhalten umfangreiche Informationen etwa über gesunde Ernährung und Antworten auf Ihre sozialrechtlichen Fragen. Ihr Therapieplan beinhaltet sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien, z. B. im Bewegungsbad oder beim Erlernen von Entspannungstechniken. Informative Vorträge runden unser Angebot ab.

  • Pflege

    Unsere Pflegefachkräfte sind rund um die Uhr und mit viel Herzblut für Sie im Einsatz. Neben fachlicher Kompetenz und moderner technischer Ausstattung ist Zuwendung genauso wichtig für Ihre Genesung.

Vorteile der Oberlin Rehaklinik

Außentherapien in der Natur

Früh haben wir erkannt, dass die unsere Rehaklinik umgebende Natur und die gute Luft einen gesundheitsfördernden Einfluss auf unsere Patientinnen und Patienten haben. Unsere Einrichtung verfügt über ein großes Park- und Waldgelände. Die Natur nutzen wir in der warmen Jahreszeit gezielt für Kurse etwa zur Entspannung und zum Stressabbau und für zahlreiche Außentherapien, z. B. Kneipptretbecken im Bachbett, Nordic Walking und Barfußpfad.

Lesen Sie mehr über unser Konzept der interdisziplinären Rehabilitation.

Begleitpersonen und Kinder herzlich willkommen

Unsere Patientinnen und Patienten sollen auf einen lieben Menschen in dieser für sie so wichtigen Zeit nicht verzichten müssen. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihren Partner oder einen anderen Vertrauten mit in die Reha zu nehmen – als Gast für ein paar Tage oder als Begleitperson für Ihren gesamten Aufenthalt. Auch Ihre Kinder können Sie mitbringen, wir sind sogar für Babys ausgestattet. Während Sie sich auf Ihr Therapieprogramm konzentrieren, sorgen ausgebildete Erzieher für die Kinderbetreuung. 

Diese Zusatzleistungen tragen im besonderen Maße zu Ihrer Genesung bei und sind Teil unseres Konzepts.  

Vernetztes Arbeiten

Wir legen großen Wert auf vernetztes Arbeiten – innerhalb und außerhalb unseres Hauses. Als Gesellschaft im Oberlinhaus sind wir sehr eng verbunden mit der Oberlinklinik in Potsdam, einer der größten orthopädischen Fachkliniken Brandenburgs. Wenn Sie von dort zu uns kommen, bleiben Sie innerhalb eines Gesundheitsverbundes. Das ermöglicht uns auf Ihren Wunsch hin einen kurzen und direkten Austausch über unsere Patientinnen und Patienten. Auch mit anderen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten tauschen wir uns bei Bedarf aus.

Bei uns behandelt Sie ein Therapeuten- und Ärzte-Team mit hoher Kompetenz und viel Erfahrung. Wir erweitern unsere fachliche Qualität mit kontinuierlicher Weiterbildung.

Ihr Ansprechpartner

Oberlin Rehaklinik