Vor der Reha

Sie interessieren sich für eine Rehabilitation in unserem Haus? Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen für die Planung des Aufenthalts zusammengestellt. Zudem erfahren Sie, was Sie alles mitbringen sollten und wie die Aufnahme abläuft.

Anmeldung

Sie können sich bei uns für eine stationäre orthopädische Rehabilitation anmelden. Wir nehmen Patientinnen und Patienten über die Deutsche Rentenversicherung und gesetzlichen Krankenkassen auf. Auch Selbstzahlern können wir Plätze anbieten. Wie Sie alle Formalitäten klären – vom Reha-Antrag über die Frage, wer Ihr Kostenträger ist, bis hin zur Wahl unseres Hauses als Ihre Wunschklinik – erfahren Sie hier: Ihr Weg zu uns 

Gepäck & wichtige Dokumente

Können wir Ihnen in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum einen freien Platz anbieten, erhalten Sie ein Einladungsschreiben mit dem Aufnahmetag und allen weiteren Informationen. Für die Aufnahme benötigen wir von Ihnen einige Unterlagen. Diese finden Sie in den allgemeinen Hinweisen. Zudem sollten Sie beim Kofferpacken an ausreichend Sportbekleidung denken. In der folgenden Checkliste sind alle wichtigen Kleidungsstücke und Gegenstände aufgelistet. Über die Menge des Gepäcks müssen Sie sich übrigens keine Sorgen machen: Wir tragen es selbstverständlich auf Ihr Zimmer.

Anreise & Check-In

Für Ihre Anreise bieten wir einen Transferservice: Die Fahrer bringen Sie vom Krankenhaus oder von Ihrem zu Hause zu uns.

Kommen Sie mit der Bahn? Dann holen wir Sie vom Bahnhof ab. Reisen Sie mit dem Auto an, können Sie zum Ausladen kurzzeitig vor dem Haupteingang halten. Wir stellen Parkplätze hinter unserer Parkanlage kostenlos zur Verfügung. Patientinnen und Patienten mit Schwerbehinderung reservieren wir Parkplätze in der Nähe des Hauses.

Die Fahrer kümmern sich um Ihr Gepäck oder es wird im Eingangsbereich entgegengenomen. An der Rezeption checken Sie mit Ihrem Einladungsschreiben und den Unterlagen aus der Checkliste, u. a. Krankenversichertenkarte, Personalausweis, Arztberichte usw., ein. Ihre Stationsschwester holt Sie anschließend ab und bringt Sie aufs Zimmer. Dort finden Sie Ihr Gepäck vor. Dann heißt es – erst einmal ankommen.

Aufnahme & Therapieplan

Auf der Station erfolgt noch am Anreise ein Aufnahmegespräch und eine Eingangsuntersuchung mit dem Stationsarzt. Auf dieser Grundlage werden die Rehabilitationsziele festgelegt und ein Therapieplan erstellt. Diesen erhalten Sie bereits am Abend ausgearbeitet. So wissen Sie gleich, mit welchen Therapien Sie am nächsten Morgen nach dem Frühstück beginnen.

Alle Patientinnen und Patienten werden zudem in ihrer Anreisewoche von unserem Chefarzt in einem Begrüßungsgespräch über den Ablauf ihrer Rehabilitation informiert.

Ihr Ansprechpartner

Oberlin Rehaklinik