Während der Reha

Wie ist der Tagesablauf? Was gehört zur Behandlung? Wann sind die Essenszeiten? Hier haben wir alles Wissenswerte zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zusammengefasst. Zudem geben wir Anregungen, was Sie außerhalb der Therapiezeit bei uns unternehmen und erleben können.

Tagesablauf

Ihr Frühstück nehmen Sie in der Zeit von 7 bis 9 Uhr im Speisesaal ein. Gestärkt geht es danach zur ersten Behandlung. Im Laufe des Tages erhalten alle Patientinnen und Patienten drei oder mehr Therapien – in Abhängigkeit vom jeweiligen Gesundheitszustand und der zeitlichen Planung. Auf jede Behandlung folgt eine Ruhephase, bei schönem Wetter z. B. auf einer Sonnenliege auf unserer Liegewiese. Therapiezeiten sind montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr und samstags von 7 bis 12 Uhr.

Behandlung

Die Behandlung kann aus mehreren Bausteinen bestehen: Sport- und Physiotherapie, physikalische Therapie und Ergotherapie. Es handelt sich sowohl um Einzel- als auch Gruppentherapien, z. B. im Bewegungsbad oder beim Erlernen von Entspannungstechniken. In Kursen lernen Sie, wie Sie Ihre Schmerzen lindern oder bewältigen können. Unsere begleitende psychologische Beratung unterstützt Sie dabei, besser mit Belastungen umzugehen. Zudem erhalten unsere Patientinnen und Patienten in Einzelberatungen oder in Vorträgen umfangreiche Informationen etwa über gesunde Ernährung und Antworten auf sozialrechtliche Fragen.

In regemäßigen Visiten bespricht der Stationsarzt mit Ihnen den Rehabilitationsverlauf. Reha-Ziele und damit auch Therapien und Training werden kontinuierlich angepasst. Die Visiten finden auf Ihrem Zimmer statt, wann Sie sich dafür dort einfinden müssen, entnehmen Sie Ihrem Therapieplan.

Verpflegung

Unsere Patientinnen und Patienten haben Vollverpflegung. Die Mahlzeiten werden im Speisesaal nach Stationen gestaffelt eingenommen:

  • Frühstück: 7.00 - 8.45 Uhr
  • Mittagessen (Mo - Fr): 12.00 - 13.30 Uhr/ (Sa, So, Feiertage) 11.30 - 12.30 Uhr
  • Abendessen: 17.00 - 18.30 Uhr

Obst, Gebäck und Snacks sind im hauseigenen Waldcafé käuflich zu erwerben. Stilles und teilweise mit Kohlensäure versetztes Wasser gibt es kostenlos an der Trinkwasserstation.

Freizeit

Unser Haus und unsere Umgebung bieten viele Möglichkeiten zur Entspannung sowie für sportliche Aktivitäten und Ausflüge:

  • Tour mit dem Burgenbus durch den Naturpark Hoher Fläming
  • Wandern durch unser großzügiges Waldgelände
  • Spazierengehen und Verweilen im Klinik-Park mit zahlreichen Sitzgelegenheiten
  • Schwimmbad und Sauna
  • Gymnastik- und Trainingsraum
  • Konzertbesuche in der Waldkapelle
  • Ärztevorträge im Vortragssaal
  • Ausflüge mit dem Fahrrad (eigener kostenloser Fahrradverleih im Haus)

Bereits während der Rehabilitation überprüfen wir Ihren Gesundheitszustand kontnuierlich mit Blick auf Ihre Rückkehr ins häusliche Umfeld und ggf. den Beruf. Unsere Mitarbeitenden vom Sozialdienst unterstützen Sie dabei, dass nach der Reha alles für Sie geregelt ist.    

Ihr Ansprechpartner

Oberlin Rehaklinik